22/09/2022 Allgemein, Rezepte

Drei selbstgemachte Gewürzmischungen

Echte Grillmeister haben eigene Würzmischungen und geben somit ihren Gerichten einen persönlichen Touch. Da wird auch nicht ein und dieselbe Mischung für jedes Grillgut verwendet. Nein – Fleisch, Fisch und Gemüse erhalten jeweils eine eigene Note. Darum gibt es heute die Rezepte für drei selbstgemachte Gewürzmischungen, die das besondere Etwas auf heimische Grillteller bringen.

1. Hot Meat Edition – lecker für Steaks

Zutaten

  • 1 getrocknete Chilischote
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 3 Stängel getrockneten Thymian
  • ½ TL schwarze Pfefferkörner
  • Eine Messerspitze Kreuzkümmel
  • ½ TL Senfkörner
  • ½ granulierter Knoblauch
  • 1 TL brauner Zucker

Zubereitung

  • 1. Gebt zuerst die Chilischote und die getrockneten Tomaten in euren Multizerkleinerer und zerhäckselt sie möglichst fein.
  • 2. Streut später den Thymian und die Pfefferkörner hinzu und zerkleinert sie mehrmals, damit die Pfefferkörner möglichst klein werden. Macht dasselbe mit dem Kreuzkümmel und den Senfkörnern.
  • 3. Wenn die gröberen Zutaten fein zerkleinert sind, gebt den Knoblauch und den Zucker hinzu und vermischt alles noch einmal gründlich. Jetzt könnt ihr das Gewürz verwenden.

TIPP  Die Gewürzmischung kann als Rub verwendet werden, das heißt, ihr könnt euer Fleisch damit einfach einreiben und es bekommt dadurch eine schöne Kruste. Oder ihr gebt noch etwas Öl hinzu und erweitert es zu einer Marinade. Mit dieser bestreicht ihr wie gewohnt euer Fleisch.

2. Fish Delight – für Fisch und Meeresfrüchte

Zutaten

  • 2 Zehen getrockneten Knoblauch
  • 1 EL getrockneter Dill
  • getrocknete Schale einer halben Zitrone
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL bunter Pfeffer
  • 1 TL brauner Zucker
  • ½ TL Salz

Zubereitung

  • 1. Zuerst nehmt ihr den getrockneten Knoblauch zur Hand und gebt ihn in euren Multizerkleinerer.
  • 2. Wenn ihr nur normalen Knoblauch im Haus habt, könnt ihr ihn auch ganz einfach selbst trocknen. Dazu schneidet ihr ihn in feine Scheiben, stellt euren Ofen auf 50 Grad und gebt ihn dann für 4 Stunden hinein. Oder ihr nutzt einen Dörrautomaten und stellt euch gleich einen Vorrat davon her.
  • 3. Werft noch die Zitronenschale, die Chilischote, die Fenchelsamen und den Pfeffer in den Multizerkleinerer und zerkleinert alles gründlich.
  • 4. Fügt am Ende noch den Zucker und das Salz hinzu und vermischt alles mehrmals.

TIPP    Die Gewürzmischung könnt ihr für jedes Gericht mit Fisch oder Meeresfrüchten verwenden.

3.  Veggie Italy  –  für Gemüse aller Art

Zutaten

2 Stängel getrockneter Rosmarin
2 Zweige getrockneter Estragon
1 getrocknete Knoblauchzehe
1 TL getrocknetes Basilikum
2 TL Salbei
1 TL getrocknete Zitronenschale
3 TL Salz
1 TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Entfernt zuerst die Blätter von den Stängeln vom Rosmarin und Estragon und gebt die Blätter zusammen mit dem getrockneten Knoblauch in euren Multizerkleinerer. Hackt nun alles ordentlich klein.
  2. Fügt nun das Basilikum zusammen mit dem Salbei und der Zitronenschale hinzu.
  3. Zerkleinert eure Gewürzmischung ein weiteres Mal und gebt danach Salz und Pfeffer hinzu.
  4. Nun alles nochmal im Gerät vermischen und die Gewürzmischung in ein luftdichtes Gefäß abfüllen.

TIPP  Ihr könnt eure drei selbstgemachten Gewürzmischungen zum Frischhalten auch in einem vakuumfähigen Behälter vakuumieren. So habt ihr lange was davon.