06/01/2022 Allgemein, Rezepte

Gemüsepuffer mit Knoblauchdip

Die klassischen Reibeplätzchen, wer kennt sie nicht? Wir haben für euch die etwas buntere und auch gesündere Variante: Gemüsepuffer. Gesund und lecker zugleich. Dazu einen selbstgemachten Knoblauchdip und schon kann alles genossen werden. Bei den Zutaten hat man auch freie Wahl…anstatt Zucchini z.B. Brokkoli. Dort sind keine Grenzen gesetzt

Vorbereitung: 30 Minuten Zubereitung: 10 Minuten

Zutaten für 3 Portionen

Für die Puffer

  • 200g Zucchini
  • 300g Kohlrabi
  • 200g Karotten
  • 2 Eier
  • 1 gehäufter EL Kokosmehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

Für den Dip

  • 100g saure Sahne / Sauerrahm
  • 50g Joghurt
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL gehackte Kräuter

Zubereitung

Für die Puffer:

  1. Gemüse grob raspeln und in eine Schüssel geben.
  2. Gemüsemischung salzen und 15 Minuten stehen lassen.
  3. Mischung auf ein sauberes Geschirrtuch geben und gut auspressen.
  4. Gemüse, Eier, Mandeln und Kokosmehl vermengen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Etwas Öl in eine Pfanne geben und Puffer portionsweise braten.

Die Puffer lassen sich am besten bei 100°C im Backofen warmhalten.

Für den Dip:

  1. Sahne, Joghurt, Kräuter und gepressten Knoblauch verrühren.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.