Entdecke unseren WINTER SALE – deine Lieblingsprodukte im Winter : Bis zu 50%Entdecke unseren WINTER SALE – deine Lieblingsprodukte im Winter : Bis zu 50%

Meal-Prepping

Wer kennt es nicht? Man ist morgens spät dran, man hat keine Zeit, um sich noch was Gesundes für die Mittagspause zuzubereiten und im Endeffekt holt man sich dann beim Bäcker etwas oder kommt sogar genauso hungrig nach Hause, wie man gegangen ist.

Dafür gibt es eine Lösung, welche sich in den letzten Monaten immer mehr zum Trend entwickelt hat: Meal Prepping. Einfach das Essen für ein oder mehrere Tage im Voraus kochen und abpacken. Hier zeige ich euch nun 5 gesunde und einfache Rezepte die sich perfekt eignen.

Gnocchi-Salat

Zubereitungszeit: 20 Min.
Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Gnocchi
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g Rucola
  • 7 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 1 TL Basilikum
  • 1 Glas eingelegte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Salz

Zubereitung

  1. Gnocchi kochen und abkühlen lassen.
  2. Pinienkerne in Öl goldbraun anbraten.
  3. Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  4. Rucola waschen und grob schneiden.
  5. Zwiebel würfeln.
  6. Alles in eine Schüssel geben.
  7. Mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Basilikum abschmecken.
    Mein Tipp: Salat kann noch mit Parmesan verfeinert werden.

Vollkornnudel mit Linsenbolognese

Zubereitungszeit: 25 Min.
Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Vollkornnudeln
  • 350 g Tomaten
  • 50 g rote Linsen
  • 100 g Sahne
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Kräuter der Provence
  • 1 Zwiebel
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  2. Aubergine und Tomate waschen und klein schneiden.
  3. Aubergine, Zwiebel und Knoblauch mit Öl in einem Topf ca. 5 Minuten andünsten.
  4. Tomaten, Linsen und Wasser hinzugeben.
  5. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  6. Nudeln kochen.
  7. Sahne unter Sauce rühren.
  8. Nudeln und Sauce in eine Schüssel geben und mischen.
  9. Mit Pfeffer, Kräutern und Salz abschmecken.

Reis-Bowl

Zubereitung: 25 Min.
Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g Reis
  • 100 g Rucola
  • 60 g Cashewkerne
  • 260 g Kichererbsen
  • 10 g Petersilie
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 Möhren
  • 1 Orange
  • 1 Bund Radieschen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Cashewkerne in Wasser einweichen.
  2. Reis kochen.
  3. Möhren schälen und raspelt.
  4. Radieschen in Scheiben schneiden.
  5. Rucola putzen.
  6. Orange schälen und klein schneiden.
  7. Petersilie klein schneiden.
  8. Cashewkerne mit dem Wasser, Limettensaft und Petersilie pürieren.
  9. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Alle Komponenten in einer Schüssel vermengen.

Hähnchen-Pfanne mit Brokkoli und Reis

Zubereitung: 20 Minuten
Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Hähnchenbrust
  • 150 g Kirschtomaten
  • 250 g Kochsahne
  • 150 g Reis
  • 70 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleiner Brokkoli
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Reis kochen.
  2. Brokkoli in Röschen teilen.
  3. Hähnchen in Streifen schneiden.
  4. Tomaten vierteln.
  5. Hähnchen anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.
  6. Hähnchen aus der Pfanne nehmen.
  7. Brokkoli 3 Minuten anbraten.
  8. Sahne und Parmesan hinzugeben.
  9. 5 Minuten köcheln lassen.
  10. Hähnchen unterheben.
  11. Reis getrennt von der Sauce in Boxen füllen.

Vegane Frühlingsrollen

Vorbereitungszeit: 20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min.
Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g Pak Choi
  • 50 g Glasnudeln
  • 50 g Erdnüsse
  • 50 g Mungobohnensprossen
  • 5 EL Sojasauce
  • 3 EL Weizenmehl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 12 Reispapier
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1 Spitzpaprika
  • 1 Chilischote
  • 1 Limette
  • Korianderblätter
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden.
  2. Limette halbieren und auspressen.
  3. Knoblauch fein hacken.
  4. Möhren in kleine Stifte schneiden.
  5. Spitzpaprika in kleine Streifen schneiden.
  6. Chilischote fein hacken.
  7. Pak Choi waschen und Blätter von Stängel lösen.
  8. Koriander und Erdnüsse klein hacken.
  9. Glasnudeln kochen und abgießen.
  10. Reispapier in warmem Wasser kurz einweichen.
  11. Gemüse in einer Schüssel miteinander vermengen.
  12. Limettensaft, Sojasauce und Zucker hinzugeben.
  13. Gemüsemischung in Reispapier einrollen.
  14. Mehl mit ca. 100 ml Wasser verrühren und die einzelnen Rollen damit bestreichen.
  15. Rollen vorsichtig in heißem Fett fritieren.
  16. Frittierte Frühlingsrollen auf einem Rost auskühlen lassen.