17/01/2022 Rezepte

Raclette mit Spinat & Ei

Raclette gehört bei vielen Zuhause zur Tradition an Weihnachten oder Silvester. Meist sieht es doch so aus: einige Fleischstücke werden gegrillt, während unten im Grill die Pfännchen mit verschiedenstem Obst und einer Scheibe Käse gart.  

Für euren nächsten Raclette Abend, ob mit Freunden oder Familie, könntet ihr doch einfach mal etwas Neues ausprobieren: Raclette mit Spinat. Denn eins ist wohl bekannt: wo Spinat ist, da kann das Ei nicht weit weg sein.

Vorbereitung: 25 Min. Zubereitung: 10 Min.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Butter
  • 350 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 40 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 200 g Mozzarella
  • 4 Eier (S)
  • Paprikapulver zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Scheiben schneiden.
  2. Knoblauch schälen und klein hacken.
  3. Butter in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch gemeinsam für 1 Minute anschwitzen.
  4. Spinat hinzugeben und bei niedriger Stufe mit geschlossenem Deckel für 5 – 8 Minuten köcheln lassen.
  5. Anschließend Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Mozzarella in Streifen schneiden.
  7. Spinat in die Pfännchen geben, mit Frühlingszwiebeln bestreuen.
  8. Das Ei im Spinat aufschlagen und für etwa 5 Minuten stocken lassen.
  9. Nun noch mit ein paar Mozzarella Streifen belegen, mit Paprikapulver bestreuen und für ca. 3 Minuten überbacken lassen.