29/08/2018 Gewinnspiele

Teilnahmebedingungen #MomentOfFriendship

Die Aktion “MomentOfFriendship” (nachfolgend: “Aktion“) wird im Zeitraum von 31.08.2018 bis 05.09.2018 (nachfolgend “Aktionszeitraum“) veranstaltet von

SEVERIN Elektrogeräte GmbH
Röhre 27, 59846 Sundern
02933-9820
blog@severin.de
Datenschutzbeauftragter: Uwe Schäfer (datenschutz@severin.de)
(nachfolgend: “Veranstalter“).

§ 1 Aktion
Der Veranstalter fordert die Teilnehmer auf, unter dem Hashtag #MomentOfFriendship über ihren eigenen Instagram- und Twitter-Account Fotos im Zusammenhang mit der Aktion hochzuladen. Die unter dem Hashtag veröffentlichten Beiträge, welche ein Foto enthalten,

(a) können im Aktionszeitraum mit dem Hashtag Printer auf dem SEVERIN IFA Messestand (Halle 4.1, Stand 205) in Berlin ausgedruckt und an die Teilnehmer ausgegeben werden.
(b) Werden im Aktionszeitraum auf dem o.g. Messestand öffentlich auf einem Bildschirm gezeigt
(c) Nehmen automatisch an einem Gewinnspiel teil.

Die Teilnahme an der Aktion setzt voraus, dass die Teilnahmebedingungen verbindlich angenommen werden.

§ 2 Hashtag Printer
Die Nutzung des Hashtag Printers erfolgt in folgenden Schritten:

(a) Erstellen eines Fotos (nachfolgend das Material);
(b) Upload des Materials auf Instagram oder Twitter unter dem in § 1 Abs. 1 genannten Hashtag (das Profil muss öffentlich sein);
(c) Übermittlung des Materials an den Hashtag Printer per Internet über die technischen Schnittstellen (APIs) von Instagram und Twitter;
(d) Verwendung des Materials durch den Veranstalter im Einklang mit § 6 dieser Nutzungsbedingungen.
(e) Die Nutzung ist freiwillig, kostenlos und nicht an eine Kaufverpflichtung gekoppelt.

 § 3 Gewinnspiel
(1) Wie kann ich teilnehmen?
Zeig uns, was Freundschaft für Dich bedeutet und poste ein Foto im Zeitraum 31.08. – 05.09.2018 mit dem Hashtag #MomentOfFriendship auf Instagram oder Twitter. (Teilnahme nur über Instagram oder Twitter möglich.)
(2) Was gibt es zu gewinnen?
Der Veranstalter schenkt dem Gewinner eine unvergessliche Küchenparty mit bis zu 10 Personen in den privaten Räumen des Gewinners im Wert von ca. 2.500 EUR.

 

 

 

 

(3) Wie ist der Ablauf?

(a) Der Gewinner wird vom Veranstalter bis zum 14.09.2018 zufällig ermittelt.
(b) Der Veranstalter vereinbart einen Termin mit dem Gewinner (Die Küchenparty muss bis zum 31.12.2018 eingelöst werden, Feiertage sind ausgeschlossen)
(c) Der Veranstalter unterbreitet dem Gewinner im Voraus einen Vorschlag für ein 3-Gänge-Menü inkl. Getränken und stimmt Unverträglichkeiten, etc. mit dem Gewinner ab. Wert: ca. 50 EUR / Person.
(d) Der Veranstalter stellt am vereinbarten Termin zusätzlich einen Koch bzw. eine Köchin, sowie entsprechende Kochutensilien (Elektrogeräte, Küchenhelfer)
(e) Der Veranstalter stellt eine zweite Person als Kochassistenz zur Verfügung
(f) Die Elektrogeräte darf der Gewinner im Anschluss behalten
(g) Der Veranstalter begleitet die Küchenparty medial.

(4) Mediale Begleitung des Events
Während der zu gewinnenden Küchenparty werden die Facebookseite (https://www.facebook.com/my.severin/) und das Instagramprofil (https://www.instagram.com/severin_de/) sowie weitere Social Media- und Online Präsenzen aktiv vom Veranstalter betrieben. Dabei werden die teilnehmenden Personen nach Absprache gefilmt und fotografiert (siehe § 6 Einräumung von Nutzungsrechten). Zusätzlich soll im Anschluss ein Blogbeitrag mit Impressionen zum Event auf dem Blog des Veranstalters (https://friendsforfriends.severin.de) veröffentlicht werden.

§ 4 Gewinnermittlung
(1) An der Gewinnermittlung nehmen grundsätzlich die Personen teil,

(a) die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen (z.B. § 5 Nutzer) und insbesondere über 18 Jahre sind;
(b) die erfolgreich ein Foto mit dem #MomentOfFriendship auf Instagram oder Twitter gepostet haben;
(c) die innerhalb des Aktionszeitraums teilgenommen haben.

(2) Der Gewinner wird per Zufall ermittelt. Es entscheidet das Los unter Ausschluss des Rechtsweges.
(3) Der Gewinner wird via Instagram oder Twitter vom Veranstalter benachrichtigt.
(4) Der Gewinner hat 7 Tage Zeit, den Gewinn anzunehmen oder abzulehnen. Dies hat direkt bei dem persönlichen Ansprechpartner oder unter blog@severin.de zu erfolgen. Meldet sich der ermittelte Gewinner nicht rechtzeitig, verfällt der Anspruch auf den Gewinn. Der Veranstalter ist berechtig einen anderen Teilnehmer des Gewinnspiels als Gewinner per Zufall zu ermitteln.
(5) Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden, nicht getauscht oder auf andere Personen übertragen werden
(6) Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt in KW 37

§ 5 Nutzer
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. An Minderjährige, die dennoch teilnehmen, werden keine Gewinne ausgeschüttet. Mitarbeiter des Veranstalters und verbundenen Unternehmen sowie alle anderen an der Konzeption und Umsetzung beteiligten Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ausgeschlossen sind auch deren jeweilige Angehörige ersten und zweiten Grades und mit ihnen in eheähnlicher oder häuslicher Gemeinschaft lebende Personen.

Bei Teilnehmern, deren Arbeitgeber in einer wirtschaftlichen Beziehung zum Veranstalter stehen, wird vom Veranstalter davon ausgegangen, dass die Teilnahme nicht gegen die jeweiligen Compliance-Regelungen verstößt. Etwaige Verstöße gegen bestehende Compliance-Regelungen sind vom Teilnehmer zu verantworten.

Jeder Teilnehmer darf nur einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachteilnahmen sind ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer im Falle einer Mehrfachteilnahme vom Gewinnspiel auszuschließen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

§ 6 Einräumung von Nutzungsrechten
Mit seiner Teilnahme erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter das Material unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte des Nutzers zu eigenen Werbezwecken im Zusammenhang mit der Aktion

(a) in Onlinemedien (insbesondere bei Facebook, Youtube, Instagram, Twitter, Social Blog oder der Internetseite des Veranstalters) sowie in Offlinemedien (zum Beispiel im Printbereich, in einschlägigen Zeitschriften usw.) veröffentlichen, verbreiten, senden und öffentlich zugänglich machen,
(b) öffentlich auf- und vorführen (insbesondere auf Messen, z.B. auf einer Leinwand oder anderen Oberfläche wiedergeben oder auf einem Bildschirm laufen lassen)

darf.

Für diese Zwecke darf der Veranstalter das Material ganz oder teilweise

(a) vervielfältigen,
(b) mit Begleitkommentaren versehen, mit anderen Werken kombinieren oder verbinden und auf andere Weise bearbeiten und das bearbeitete Material wie das originale Material nutzen, und
(c) in Datenbanken speichern.

Soweit dies für die Nutzung der oben eingeräumten Rechte erforderlich ist, darf der Veranstalter auch Dritte einsetzen und diesen die zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Rechte einräumen.
Die vorstehende Nutzungsrechtseinräumung kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem Veranstalter widerrufen.

§ 7 Rechte und Pflichten des Nutzers
Der Nutzer ist berechtigt, das erstellte Material nach eigenem Ermessen zu nutzen, insbesondere das Material zu vervielfältigen, verbreiten, vorzuführen und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Nutzung nicht im Widerspruch zu dem unter § 6 eingeräumten Rechte steht. Eine Nutzung ist untersagt, sofern die Nutzung das Ansehen des Veranstalters beschädigt.

§ 8 Rechte Dritter
Falls der Nutzer selbst nicht (alleiniger) Inhaber der Rechte an dem Material ist (insbesondere nicht die einzige auf dem Material abgebildete Person), stellt er vor der Teilnahme sicher, dass er alle erforderlichen Rechte (z.B. Lizenzen) und Einwilligungen wirksam erworben bzw. eingeholt hat oder das Material frei von Rechten Dritter ist.

§ 9 Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Teilnahme an der Aktion. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf den Nutzer persönlich beziehbar sind, z. B. Foto, Name, Adresse, Mobilnummer, E-Mail-Adresse. Die vom Nutzer im Rahmen der Aktion erhobenen personenbezogenen Daten sind sein Instagram- bzw. Twitter-Profil sowie das durch den Nutzer erstellte Material.

§ 10 Weitergehende datenschutzrechtliche Information
Der Veranstalter gewährt im Rahmen der Aktion den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Der Veranstalter speichert die personenbezogenen Daten der jeweiligen Nutzer ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels. Der Nutzer erklärt hiermit ausdrücklich sein Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck. Das erstellte Material darf vom Veranstalter im unter § 6 umschriebenen Umfang verarbeitet werden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist der Veranstalter.

Seit dem 25. Mai 2018 ist Art 6 Abs. 1 b DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung, sofern die personenbezogenen Daten zur Übermittlung des Materials an den Nutzer verwendet werden.

Sofern ein Drittstaatentransfer stattfindet, wird der Veranstalter sicherstellen, dass ausreichende Maßnahmen ergriffen wurden, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen. Einzelheiten dazu, welche konkreten Maßnahmen ergriffen wurden, können beim Veranstalter angefragt werden.

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden:

☒         nicht in Drittländer übermittelt.
☐         in folgende Drittländer übermittelt:_______________

Der Nutzer hat das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Veranstalter zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über seine vom Veranstalter verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung seiner beim Veranstalter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung seiner beim Veranstalter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, er aber deren Löschung ablehnt und der Veranstalter die Daten nicht mehr benötigt, er jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder er gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;
  • gemäß Art. 20 DSGVO seine personenbezogenen Daten, die er dem Veranstalter bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern dies technisch machbar ist ;
  • gemäß. Art. 21 das Recht, Widerspruch zu erheben; und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Möchte der Nutzer eines der oben genannten Rechte geltend machen oder seine datenschutzrechtliche Frage haben, kann er sich an den Veranstalter wenden.

Der Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem Veranstalter widerrufen.

Das Material wird vorbehaltlich eines früheren Widerrufs

         während des Aktionszeitraums
         nach Abschluss des Aktionszeitraums für einen Zeitraum von 6 Monaten
         zeitlich unbeschränkt

gespeichert und verarbeitet.

Bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann der Nutzer das Material nicht einreichen und der Veranstalter diese nicht zu der in § 6 beschriebener Weise nutzen.

 § 11 Haftung
Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter, die im Zusammenhang mit der Aktion stehen, sind – innerhalb des gesetzlich zulässigen – unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, die Veranstalterin hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Insbesondere haftet der Veranstalter nicht für die Funktionsfähigkeit von Telekommunikationsnetzen, bei Stromausfällen und bei Ausfällen von Servern, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen. Der Veranstalter wird jedoch alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit der Aktion sicherzustellen. Weiterhin übernimmt der Veranstalter keine Garantie dafür, dass die Aktion auf dem jeweiligen Teilnehmer-Device ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

§ 12 Vorzeitige Beendigung der Aktion
Der Veranstalter behält sich vor, die Aktion zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann.

§ 13 Sonstiges
Der Veranstalter kann zu jedem Zeitpunkt die Teilnahmebedingungen oder den Gewinn ändern. Liegt ein wichtiger Grund vor, hat der Veranstalter das Recht, das Gewinnspiel ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere dann erfolgen, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann.

Der Veranstalter kann einzelne Personen von der Teilnahme ausschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. ein Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, (versuchte) Manipulation, etc., vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Wenn die Voraussetzungen für einen Ausschluss vorliegen, können Gewinne auch nachträglich aberkannt oder zurückgefordert werden. Aus dem Ausschluss bei Vorliegen berechtigter Gründe entstehen keinerlei Ansprüche der Teilnehmer gegenüber uns. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr zu erreichen ist. Nutzer, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung von Streitigkeiten ohne Einschaltung eines Gerichts zu nutzen. Der Veranstalter ist nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 § 14 Abstandserklärung für Facebook und Instagram
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram und wird in keiner Weise von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Für keinen der im Rahmen dieses Gewinnspiels veröffentlichten Inhalte ist Facebook oder Instagram verantwortlich. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook oder Instagram, sondern der Veranstalter. Die bereitgestellten Daten werden einzig für die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns verwendet. Der Veranstalter stellt Facebook oder Instagram von jeglichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel frei.

 § 15 Kontakt
Bei Fragen in Bezug auf die Durchführung der Aktion oder zur Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an: blog@severin.de oder datenschutz@severin.de