Entdecke unseren WINTER SALE – deine Lieblingsprodukte im Winter : Bis zu 50%Entdecke unseren WINTER SALE – deine Lieblingsprodukte im Winter : Bis zu 50%

Hier beantworten wir deine Fragen

Eierkocher

  • Je härter die Eier werden sollen, umso mehr Wasser muss eingefüllt werden. So weit, so klar. Aber: Je weniger Eier, umso mehr Wasser muss eingefüllt werden! Das ist unverständlich!

    Wenn eine größere Zahl an Eiern vorhanden ist, dann ist auch die gesamte (anfänglich kalte) Ei-Oberfläche größer. Dadurch kondensiert mehr Wasser und fließt zurück zur Heizfläche. Deshalb ist weniger Wasser erforderlich. Bei einer kleineren Zahl an Eiern steht mehr Raum für Wasserdampf zur Verfügung und es kondensiert auch weniger Wasser aufgrund der geringeren gesamten Ei-Oberfläche. Deshalb benötigst du in diesem Fall mehr Wasser.

  • Wohne in der Schweiz. Hat das Gerät einen Eurostecker (zwei dünne stifte) oder brauche ich den Umstecker?

    Der EK 3161 verfügt über einen europäischen Stecker Typ E+F (CEE 7/7).

  • Wie laut ist der Signalton bei Beendigung des Kochvorgangs? Können Menschen mit Hörschädigung den Ton hören?

    Für die Lautstärke gibt es viele Einflussfaktoren, z.B. ist die Aufstellsituation (frei aufgestellt/ in einer Nische) ein wichtiges Kriterium. Weiterhin gibt es keine normierte Schallmessung für diese Produktgruppe, sodass keine absolut eindeutige Aussage zu treffen wäre. Leider können wir dir daher keine eindeutige Antwort geben. Für weitere Fragen erreichst du uns telefonisch (02933 982 1460) oder per E-Mail über unser Konaktformular: https://support.severin.com/submit-a-ticket/. Dein SEVERIN Customer Service Center.

  • Kann man den Eierkocher mit einer Zeitschaltuhr morgens einschalten lassen? Bedeutet: Eierkocher einschalten und sobald Strom da ist, fängt er an?

    Man kann den Eierkocher mit einer Zeitschaltuhr betreiben, da er einen Schalter besitzt. Bitte beachten jedoch, dass auch ein Eierkocher immer während des Betriebs beaufsichtigt werden muss.

  • Kann man die Glashaube des EK 3134 Eierkocher abnehmen oder ist diese fest mit einem Scharnier mit dem Gehäuse verbunden?

    Du kannst den Kunststoffdeckel abnehmen, indem du den Deckel soweit anhebst, dass die Vorderkante geringfügig über dem unteren schwarzen Rand des Eierkochers steht. Nun kannst du den Deckel nach vorne abziehen, vorteilhaft ist es, hierbei den Deckel mit beiden Händen links und rechts zu fassen, um ein Verkanten zu verhindern.

  • Ist die Wanne aus unbeschichtetem Edelstahl?

    Die Koch- bzw. Wasserschale besteht aus einem antihaft-beschichtetem Edelstahlbauteil.

  • Die Beschichtung meines Eierkochers löst sich.

    Es handelt sich hierbei um sich lösende Kalkrückstände. Bitte entkalke das Gerät wie in der Bedienungsanleitung angegeben.

  • Was heißt automatische Abschaltung? nach zeit (z.b. 2 std.) oder wenn die Eier gar sind?

    Bei dem Eierkocher EK 3051 wird die Kochzeit und damit der Härtegrad der Eier über die eingefüllte Wassermenge bestimmt. Die genaue Menge wird durch den beiliegenden Messbecher vorgegeben. Wenn dieses Wasser verkocht ist, ertönt ein Signalton und die Beheizung wird automatisch abgeschaltet.

  • Während des Kochvorgangs entsteht weißer Schaum in dem Garraum meines Eierkochers.

    Der Garraum ist verschmutzt. Die Eier müssen im Bereich der inneren Luftblase angestochen werden damit beim Kochvorgang kein Eiweiß austritt. Diese Luftblase befindet sich hinter dem größeren Radius des Eies. Der Anstecher befindet sich an der Unterseite des Messbechers. Vor erneutem Kochen muss der gesamte Garraum gereinigt werden.