Hier beantworten wir deine Fragen

Kochplatten

  • Ich hab die Platte neu gekauft und beim ersten Gebrauch hat es stark nach gekokeltem Kunststoff gestunken. Woran liegt das?

    Wie in der Bedienungsanleitung vermerkt, muss die DK 1042 vor der ersten Inbetriebnahme bei ausreichender Lüftung auf der stärksten Stufe eingeschaltet und ca. 3 Minuten ohne Topf aufgeheizt werden. Hierbei solltest du für ausreichende Lüftung durch geöffnete Fenster und Balkontüren sorgen. Sollten diese Hinweise das Problem nicht lösen, setze dich bitte mit uns in Verbindung. Du erreichst uns telefonisch (02933 982 1460) oder per E-Mail über unser Konaktformular: https://support.severin.com/submit-a-ticket/. Dein SEVERIN Customer Service Center

  • Geht die Hitze nur auf den Topfboden weiter oder verbrennt man sich auch die Hand bei der KP 1071 Induktionskochplatte?

    Durch abstrahlende Wärme des Kochgeschirrs kann sich die Glasplatte erwärmen und es besteht Verbrennungsgefahr.

  • Welche Länge hat das Kabel der DK 1031 Doppel-Induktionskochplatte?

    Das Kabel der Doppelkochplatte DK 1031 ist ca. 1,1 m lang.

  • Ist es auch für Induktion geeignet?

    Diese Doppelkochplatte verfügt über zwei Massekochfelder, die durch eingebaute Heizelemente die Hitze auf „traditionelle“ Weise erzeugen. Bei einer Induktionskochplatte wird durch eine Induktionsspule aus Kupferdraht unter der Glaskeramik-Oberfläche ein elektromagnetisches Feld und damit die Hitze direkt im Topfboden erzeugt. Hierfür benötigst du geeignetes Kochgeschirr. Wenn du in der Suchleiste die Suchbegriffe Severin 1031 oder Severin 1071 eingibst, bekommst du unsere Induktionskochplatten angezeigt.

  • Hat die Doppelkochplatte DK 1014 einen Überhitzungsschutz und die deutschen Sicherheitssiegel, z.B. vom TÜV?

    Unsere Produkte werden von uns mit dem CE-Zeichen ausgezeichnet. Mit diesem Zeichen bestätigen wir die Einhaltung aller für unsere Produkte gültigen und sicherheitsrelevanten EG-Richtlinien. Zusätzlich werden alle Produkte von unabhängigen Prüfinstituten auf die Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards, Normen und Richtlinien hin überprüft. Darüber hinaus stehen wir mit unserem Label German Quality für unseren Qualitätsanspruch, unabhängig vom Fertigungsstandort, hochwertige Elektrogeräte zu produzieren. Alle Geräte der Marke SEVERIN werden in Deutschland konzipiert und geplant. Neben der Temperaturregelung für die einzelnen Kochplatten besitzt die DK 1014 einen zusätzlichen Überhitzungsschutz.

  • Hat die Platte einen Überhitzungsschutz?

    Die Kochplatte DK 1091 ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Die Temperatur der Kochplatte wird mit dem Thermostatknebel geregelt und das Gerät hierüber ein- oder ausgeschaltet. Sollte in diesem System ein Fehler auftauchen und die Temperatur zulässige Werte überschreiten, wird die Kochplatte über einen zusätzlichen Überhitzungsschutz final abgeschaltet und damit die Sicherheit des Produkts gewährleistet.

  • Woher bekomme ich das GS Prüfzertifikat, das GS Zeichen ist auf dem Artikel nicht vorhanden?

    Unsere Produkte werden von uns mit dem CE-Kennzeichen ausgezeichnet. Mit diesem Zeichen bestätigen wir die Einhaltung aller für unsere Produkte gültigen und sicherheitsrelevanten EU-Richtlinien. Zusätzlich werden alle Produkte von unabhängigen Prüfinstituten auf die Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards, Normen und Richtlinien hin überprüft. Für weitere Informationen kontaktiere uns telefonisch (02933 982 1460) oder per E-Mail über unser Kontaktformular: https://support.severin.com/submit-a-ticket/

  • Kann man darauf auch mit Pfannen mit einem Durchmesser von 24 cm bzw. 28 cm kochen?

    Wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, dürfen nur Töpfe und Pfannen mit einem Durchmesser von 18 bis ca. 22 cm bei der KP 1071 Induktionskochplatte benutzt werden.

  • Findet man Teflon auf den Heizplatten der 1042? Oder woraus bestehen die?

    Bei den Standardkochplatten (KP 1091 Kochplatte und DK 1042 Doppelkochplatte) bestehen diese Platten aus Gusseisen. Teflon wird nicht verwendet.

  • Was ist die kleinste Temperatur die das Gerät machen kann (für Sachen um sie langsam verdampfen zu lassen ohne es kochen zu lassen)?

    Bei Kochplatten KP 1091 Kochplatte handelt es sich um ein offenes System, exakte Temperaturangaben kann man nur ermitteln, wenn man die aufzuheizende Last (Topf mit Inhalt), Umgebungstemperaturen, die Ausgangstemperatur, etc. genau definiert. Der Temperaturregler der KP 1091 hat 6 Stufen, Stufe MAX steht für Ankochen und Anbraten, Stufe 4-5 für Kochen und Braten, Stufe 3-4 für Fortkochen und Stufe 1-2 steht für Warmhalten. Für deinen Zweck würde ich die Kochplatte auf Stufe 2 stellen, den Kochvorgang beobachten und im Bedarfsfall den Regler zurück drehen.

  • Hat die KP 1091 Kochplatte eine VDE Bescheinigung?

    Unsere Produkte werden von uns mit dem CE-Kennzeichen ausgezeichnet. Mit diesem Zeichen bestätigen wir die Einhaltung aller für unsere Produkte gültigen und sicherheitsrelevanten EG-Richtlinien. Zusätzlich werden alle Produkte von unabhängigen Prüfinstituten auf die Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards, Normen und Richtlinien hin überprüft. Darüber hinaus stehen wir mit unserem Label German Quality für unseren Qualitätsanspruch, unabhängig vom Fertigungsstandort, hochwertige Elektrogeräte zu produzieren. Alle Geräte der Marke SEVERIN werden in Deutschland konzipiert und geplant.

  • Wird die Kochplatte mit Heizrohren oder Heizdrähten beheizt?

    Die KP 1091 Kochplatte besteht aus einer Metallgussplatte mit eingelassenen Rohrheizkörpern. In den Rohrheizkörpern befinden sich Heizdrähte, diese werden durch den Strom erwärmt und geben die Wärme durch einen mineralischen Füllstoff nach außen an die Rohre ab. Diese wiederum erwärmen die Heizplatte. Wie du u.a. aus unserer Website entnehmen kannst, produziert und verkauft unser Unternehmen seit über 60 Jahren hochwertige Elektrogeräte und steht dabei für German Quality durch und durch – und das unabhängig vom Produktionsstandort unserer Produkte. Alle Geräte der Marke SEVERIN werden in Deutschland konzipiert und geplant. Darüber hinaus wird auch die Einhaltung der SEVERIN-Qualitätsstandards aller Produkte sowie der Fertigung an sich von unserem Stammwerk in Sundern aus gesteuert – und das weltweit. Hierzu gehören u.a. eigene Prüflabore sowie genaueste Kontrollen während der Fertigung jedes Artikels. Wir haben den klaren Anspruch, dass auch Produkte „Made in China“ unserem deutschen Qualitätsverständnis entsprechen (German Quality) und daher vor Ort mit Sorgfalt hergestellt und geprüft werden. In unserem eigenen Werk vor Ort in Shenzhen beweisen wir diesen Anspruch nun schon seit fast 25 Jahren.

  • Wie funktioniert das mit der stufenlosen Einstellung wenn es nur Leistungsstufen gibt?

    Hier ist uns ein Fehler in der Produktbeschreibung unterlaufen. Die Geräte DK 1031 Doppel-Induktionskochplatte und KP 1091 Kochplatte können in der Temperatureinstellung in 20°C-Schritten von 60°C bis 240°C oder aber in Leistungsstufen von 1-10, ähnlich wie eine herkömmliche Herdplatte eingestellt werden.

  • Schaltet die Kochplatte automatisch aus und an beim Kochen zum Stromsparen oder heizt sie ununterbrochen durch?

    Die Heizleistung der Kochplatten (DK 1014 Doppelkochplatte und DK 1042 Doppelkochplatte) werden über die Temperaturregelung gesteuert. Beim Kochen kannst du Energie sparen, wenn der verwendete Topf die gleiche Größe wie die Kochplatte hat und ein Deckel verwendet wird. Auch kannst du aufgrund der Massekochfelder die Kochplatte einige Minuten vor dem Kochende abschalten und so die Restwärme der Platten nutzen.

  • Sind die beiden Kochplatten der DK 1042 in der selben Höhe?

    Ja, die Kochplatten sind gleich hoch.

  • Kann man auch einen größeren Bräter auf die zwei Platten zur gleichen Zeit stellen und das Gerät nutzen ?

    Die Töpfe dürfen nicht größer als die dementsprechende Markierung auf dem Kochfeld sein. Es sollten nur Töpfe mit einem Durchmesser von 18 bis ca. 22cm benutzt werden, da sonst das die Kochplatte DK 1031 Schaden nehmen kann.

  • Was ist die Mindesttemperatur in Celsius die die Platte halten kann?

    Da es sich bei der KP 1091 um ein offenes System handelt, könnte die maximale/minimale Temperatur nur mit einer definierten Beladung genannt werden. Wir empfehlen die Stufe 1 bis 2 zum Warmhalten von Speisen, eine Temperatur in Celsius kann nicht angegeben werden.

  • Hat die Kochplatte einen Rahmen aus Edelstahl?

    Das Gehäuse der DK 1031 Doppel-Induktionskochplatte besteht aus hochwertigem Kunststoff, der an der Kante beschichtet ist, es ist kein Edelstahl.

  • Kann man 2 dieser Platten kaufen und nebeneinander stellen, da mein Topf zu groß ist?

    Für diese Art der Anwendung sind die Kochplatten nicht ausgelegt, daher haben wir hierzu keine Erfahrungen. Ein Topf sollte mindesten so groß wie die Kochplatte sein, um Energie effektiv zu nutzen. Auch dürfen die Töpfe nicht wesentlich größer als die Kochplatten sein, um eine ungleichmäßige Belastung zu vermeiden.

  • Kann man mit der Kochplatte Blei schmelzen?

    Die Kochplatte KP 1091 ist für die Zubereitung von Lebensmitteln vorgesehen. Die für das Blei-Schmelzen notwendige Temperatur von ca. 330° C kann das Gerät nicht erreichen.

  • Ich möchte die Platte direkt an einer Solaranlage ca. 400 Watt betreiben (ohne Pufferbatterie) – würde sie dann ausreichend heiß werden?

    Die Kochplatte, KP 1091 Kochplatte, benötigt zur einwandfreien Funktion eine elektrische Leistung von 1500 Watt. Wenn du das Gerät mit nur ca. 400 Watt betreibst, wird das Gerät vermutlich warm werden, kochen wirst du damit aber nicht können.