Electrodomésticas de calidad alemana. SEVERIN - marca alemana con 130 años de experiencia en el mercado.

01/09/2023 Alles | Tipps & Tricks

Alles, was du wissen musst, wenn du in deine erste eigene Wohnung ziehst!

Der Schritt in die erste eigene Wohnung ist meist mit viel Vorfreude und neuen Herausforderungen verbunden. So frei und unabhängig man auch wird, es gibt viele Dinge zu beachten und zu erledigen, bevor man richtig angekommen ist. Wir zeigen dir worauf du achten solltest.

Ein guter Tipp ist es, alle zu erledigenden Punkte vorher aufzuschreiben, damit man den Überblick behält und sich die Aufgaben selbst einteilen kann. Dabei sollte man bedenken, dass manche Dinge besonders viel Zeit in Anspruch nehmen und man sich frühzeitig darum kümmern sollte, z.B. Möbelbestellungen.

Apropos Möbel: Fragt in der Familie oder im Freundeskreis nach gebrauchten Stücken oder sucht im Internet oder auf dem Flohmarkt. Natürlich könnt ihr auch Sachen aus eurem alten Zimmer mitnehmen.

Was du wo beachten solltest

  1. Budgetierung: Stelle ein realistisches Budget für Miete, Nebenkosten, Lebensmittel und andere Ausgaben auf. Es ist wichtig, deine finanzielle Situation im Auge zu behalten.
  2. Mietvertrag: Lies deinen Mietvertrag sorgfältig durch, bevor du ihn unterschreibst. Verstehe die Bedingungen, Fristen und Verantwortlichkeiten.
  3. Einrichtung: Überlege dir, welche Möbel und Haushaltsgegenstände du brauchst und plane deine Einkäufe entsprechend. Denke daran, dass du nicht alles auf einmal kaufen musst.
  4. Haushaltswaren: Sorge dafür, dass du die wichtigsten Haushaltsgegenstände wie Geschirr, Besteck, Kochutensilien, Putzmittel und Toilettenartikel zur Hand hast.
  5. Versicherungen: Informiere dich über Mieterversicherungen, um dein persönliches Eigentum gegen Diebstahl, Feuer und andere Schäden zu versichern.
  6. Versorgungsunternehmen: Melde dich rechtzeitig für Strom, Wasser, Gas, Internet und andere Dienstleistungen an. Bezahle die Rechnungen pünktlich.
  7. Organisation: Halte deine Wohnung sauber und ordentlich, um eine angenehme Wohnatmosphäre zu schaffen. Ein Ablagesystem kann Wunder wirken.
  8. Nachbarn und Gemeinschaft: Respektiere deine Nachbarn und die Hausregeln. Ein freundliches Verhältnis zu deinen Nachbarn kann zu einem angenehmen Wohnumfeld beitragen.
  9. Reparaturen und Instandhaltung: Melde notwendige Reparaturen rechtzeitig deinem Vermieter oder der Hausverwaltung. Regelmäßige Wartung kann Problemen vorbeugen.

Küche

Die Küche für diesen neuen Lebensabschnitt einzurichten, ist eine aufregende Reise. Hier sind ein paar Tipps, wie du deine Küche zu einem funktionalen und einladenden Raum machen kannst:

  1. Überlege, was du wirklich brauchst: Bevor du dich an die Einrichtung deiner Küche machst, überlege, welche Küchengeräte und -utensilien du wirklich brauchst. Beschränke dich auf das Wesentliche und erweitere deine Sammlung nach Bedarf.
  2. Praktische Aufbewahrung: Nutze den vorhandenen Platz optimal aus. Schubladen, Regale und Hängeschränke bieten Stauraum für Geschirr, Töpfe und Pfannen. Überlege dir, wie du deine Küchenutensilien so anordnest, dass du sie leicht findest.
  3. Kleine Details machen den Unterschied: Kleine Accessoires wie Pflanzen, schöne Geschirrtücher oder individuelle Aufbewahrungsboxen können deine Küche aufwerten und ihr eine persönliche Note verleihen.
  4. Funktionalität ist wichtig: Achte auf eine ergonomische Anordnung von Herd, Spüle und Arbeitsflächen. Das erleichtert das Kochen und Putzen.
  5. Lichtgestaltung: Gutes Licht in der Küche ist unverzichtbar. Kombinieren Sie Arbeitslicht mit Wohlfühllicht, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.
  6. Wohlfühlzone: Die Küche ist nicht nur zum Kochen da, sondern auch zum geselligen Beisammensein. Schaffe eine gemütliche Ecke, in der du oder deine Gäste sitzen können, während du kochst.
  7. Dein Stil: Deine Küche sollte zu dir passen. Wähle Farben und Materialien, die deinem Geschmack entsprechen und gib deiner Küche eine persönliche Note.
  8. Budgetbewusstsein: Behalte dein Budget im Auge. Du musst nicht alles auf einmal kaufen. Investiere in Qualität, wo es wichtig ist, und ergänze nach und nach.
  9. Mach dir keine Sorgen um Perfektion: Deine erste Küche wird sich mit der Zeit verändern. Experimentiere, lerne und entwickle deinen eigenen Kochstil.

Die Einrichtung deiner ersten eigenen Küche ist eine aufregende Reise, die Spaß macht und dir die Freiheit gibt, deinen eigenen Raum zu gestalten. Genieße jeden Moment und mache deine Küche zu einem Ort, an dem du dich zu Hause fühlst.

Unsere matte Frühstücksserie für einen guten Start in den Tag!

Hier findet ihr eine Liste mit Dingen, die ihr auf jeden Fall brauchen werdet und um die ihr euch kümmern solltet.

Der erste Einkauf

Eine Grundausstattung an Lebensmitteln ist auch keine schlechte Idee. Auch hier haben wir eine nützliche Liste zusammengestellt:

  • Nudeln
  • Reis
  • Haferflocken
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Kräuter, Basilikum usw.)
  • Zucker und Mehl
  • Tee und Kaffee
  • Passierte oder gehackte Tomaten und Tomatenmark
  • Senf / Ketchup
  • Honig / Marmelade
  • Essig und Öl

Hier findest du eine Checkliste für deinen ersten Einkauf (natürlich optional erweiterbar 😉)

Um den Kauf der ersten Küchengeräte zu erleichtern, gibt es von SEVERIN ein praktisches Bundle bestehend aus Toaster, Kaffeemaschine, Sandwichtoaster und Wasserkocher. Damit ist man für den Anfang bestens gerüstet!

Zum Abschluss haben wir noch einige Rezepte für euch, die schnell und mit wenig Utensilien funktionieren:

Alles

Kochen

Rezepte

Baked Feta Pasta

Zubereitung Heize den Ofen auf 175°C Umluft vor und suche dir eine passende Auflaufform aus. Platziere den Feta mittig in der Auflaufform, wasche die Tomaten und verteile sie zusammen mit den geschälten Knoblauchzehen um den Feta, daraufhin träufelst du Olivenöl über die Speise. Würze alles nach deinem Geschmack. Stelle die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen […]

Mehr dazu erfahren

Alles

Kochen

Rezepte

Falafel-Hummus-Bowl

Zubereitung Senf-Hummus Die Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb geben und abwaschen. Anschließend mit Senf, Zitronensaft, Sesampaste, Knoblauch, Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz und Wasser in einen Mixer geben und zu einer cremigen Paste verarbeiten. Bei Belieben nachwürzen. Die Masse in eine kleine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Falafel Bowl Die Zwiebel kleinschneiden und […]

Mehr dazu erfahren

Alles

Kochen

Rezepte

Gebratener Reis mit Gemüse aus der Mikrowelle

Zubereitung Gekochten Reis in die Tasse geben und das gewaschene und geschnittene Gemüse darauf garnieren. Tasse mit mikrowellengeeigneter Frischhaltefolie abdichten. 2-3 Löcher einstechen, sodass die heiße Luft entweichen kann. In der Mikrowelle bei 850 Watt 1 Minute und 15 Sekunden erhitzen. In der Zwischenzeit Gewürze, Ei, Sojasauce und Öl zusammenmischen und nach der ersten Garphase […]

Mehr dazu erfahren

Guten Appetit und viel Spaß beim Einrichten!