15/07/2020 Rezepte

Veganes Cookie Dough Eis

Jeder kennt diesen Satz „Finger weg vom rohen Teig, den darfst du nicht essen!“. Doch, darfst du! Denn der Cookie Teig in meinem Rezept ist nicht nur super geeignet zum Naschen, sondern ist auch noch vegan. In Kombination mit einem leckeren Vanille-Eis als Grundlage verzaubert dieses Rezept an warmen Tagen nicht nur die Kinderherzen.

 

Oder doch lieber süße Crêpes?

Vorbereitung: 20 Min. Zubereitung: 40 Min.
Zutaten für 6 Portionen

Eis Basis

  • 225 g Cashew Nüsse
  • 50 g Schokotropfen
  • 500 ml Cashew Milch oder Mandelmilch
  • 125 ml Ahornsirup
  • 5 EL Erdnussbutter Pulver
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Vanille Extrakt
  • 1/4 TL Salz

Keksteig

  • 150 g Mandelmehl
  • 40 g Kokoscreme
  • 30 g Schokoladen Tropfen oder gehackte Schokolade
  • 2 EL Erdnussbutter Pulver
  • 3 EL Ahornsirup (ca. 60g)
  • 2 Prisen Salz
Zubereitung

Eis Basis

    1. Cashew Nüsse 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Anschließend abwaschen, abtropfen lassen und mit der Nussmilch ca. 2 Minuten pürieren bis es glatt und geschmeidig ist.
    2. Vanille Extrakt, Erdnussbutter Pulver, Kokosöl, Ahornsirup und etwas Salz dazugeben und vermischen bis sich das Erdnussbutter Pulver komplett aufgelöst hat.

Keksteig

    1. In einer mittelgroßen Schüssel alle Zutaten mit einem Handmixer vermengen bis der Teig formbar und nicht zu klebrig ist.
    2. Schokolade unterrühren und kleine Bällchen aus je einem TL Teig formen.
    3. Teigbällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für mindestens 15-20 Minuten einfrieren.
    4. Nun die bereits vorbereitete Eismasse für ca. 40 Minuten in der Eismaschine zubereiten, bis sich eine cremig-feste Eisstruktur ergibt. Nach ca. 35 Minuten die Teigbällchen zur Eismasse hinzugeben und für die letzten 5 Minuten mit rühren lassen.